Über uns

Tradition trifft Innovation. In Handel und Handwerk seit 112 Jahren und 4 Generationen!

Das Team

Benedikt Beck

Benedikt Beck

Inhaber,
Meister für Orthopädieschuhtechnik,
Zert. Bewegungsanalytiker n.C.S.

Carolin Beck

Carolin Beck

Physiotherapeutin,
Einkauf,
Verkauf

Gerhard Beck

Gerhard Beck

Seniorchef

Maria Beck

Maria Beck

Seniorchefin

Liane Knapp

Liane Knapp

Büro,
Verkauf,
Warenwirtschaft

Kerstin Schafsteck

Kerstin Schafsteck

Verkauf,
Warenwirtschaft

Daniela Stumpf

Daniela Stumpf

Verkauf,
Warenwirtschaft

Anja Plappert

Anja Plappert

Verkauf,
Warenwirtschaft

Daniel Emmert

Daniel Emmert

Orthopädieschuhtechniker

Lena Will

Lena Will

Orthopädieschuhtechnikerin (in Ausbildung)

Jennifer Reith

Jennifer Reith

Orthopädieschuhtechnikerin (in Ausbildung)

Mathilda Beck

Mathilda Beck

Juniorchefin

Bildimpressionen

Die Historie von BECK

  • 1905: Gründung der Firma durch Benedikt Valentin Beck in Hilders, Marktstraße 18.
  • 1906: Erfolgreiche Meisterprüfung im Schuhmacher-Handwerk von Benedikt Valentin Beck.
  • 1921: Ab 1921 war Benedikt V. Beck Obermeister der Schuhmacher-Innung Hilders.
  • 1930: Erfolgreiche Meisterprüfung im Schuhmacher-Handwerk von Sohn Emil Beck.
  • 1933: Neubau des Geschäftsgebäudes nach einem Großbrand in der benachbarten Kanalstraße.
  • 1946: Emil Beck war Obermeister der Schuhmacher-Innung Hohe Rhön. Nach dem 2. Weltkrieg wurde neben dem Schuhgeschäft und der Schuhwerkstatt eine Sportschuhfabrikation aufgebaut mit teilweise maschineller sowie handwerklicher Fertigung von Ski-, Berg-, Jagd- und Trachtenschuhen und auch orthopädischen Maßschuhen.
  • 1952: Nach dem Tod von Benedikt V. Beck übernahm Emil Beck die offizielle Führung des Geschäfts.
  • 1954: Das Geschäft wurde umgebaut und umstrukturiert. Es folgte die Aufnahme von Sportartikeln (Skiausrüstung, Sportschuhe, Fußballausrüstung) in das bestehende Sortiment.
  • 1960: Neu- und Umbau des Geschäftshauses in der Marktstraße 18.
  • 1977: Nach dem Tod von Emil Beck übernehmen dessen Sohn Gerhard und seine Frau Maria die Firma.
  • 1980: 75-jähriges Geschäftsjubiläum mit Autogrammstunde von Fußballweltmeister Jürgen Grabowski.
  • 1988: Anmietung der Geschäftsräume in der benachbarten Markstraße 16 mit Unterbringung der neuen Sportabteilung (Erweiterung des bestehenden Sortiments mit Textilien und Hardware).
  • 1998: Kauf des benachbarten Geschäftshauses in der Marktstraße 16.
  • 2000: Umbau und Erneuerung der Geschäftsräume in der Marktstraße 16-18 mit großer Neueröffnung.
  • 2005: 100 Jahre Schuh- und Sporthaus Beck in Hilders.
  • 2006: Erfolgreiche Meisterprüfung von Sohn Benedikt Beck als Meister der Orthopädieschuhtechnik. Eröffnung der Firma ortho-BECK – Orthopädieschuhtechnik in den neu erweiterten Räumen der Marktstraße 16-18. Das Schuh- und Sporthaus firmiert nun unter dem Namen schuhesport-BECK (ebenfalls in der Marktstraße 16-18) und wird weiterhin von Gerhard und Maria Beck geführt.
  • 2008: Eröffnung eines Analyselabors zur Bewegungs- und Haltungsanalyse von ortho-BECK.
  • 2009: Erweiterung der Skiwerkstatt und Anschaffung neuartiger Hightech-Skituningmaschinen.
  • 2011: Benedikt Beck übernimmt das Geschäft seines Vaters Gerhard (schuhesport-BECK). Aus den beiden Firmen schuhesport-BECK und ortho-BECK wird nun wieder ein Unternehmen unter dem Namen BECK – Orthopädie, Analyse, Schuhe & Sport. Alle Geschäftsbereiche bleiben erhalten.
  • 2011: Einführung der 3D-Haltungsanalyse mit neuartigem Bodyscan zur Haltungskorrektur.
  • 2013: Das LAUFBASIS®-Einlagenkonzept wird am Deutschen Marken- und Patentamt markenrechtlich geschützt.
  • 2015: 110-jähriges Firmenjubiläum mit Umbau und Erneuerung der Sportabteilung und des Maßbereichs in der Orthopädie.
  • 2017: Neugestaltung der Schuhabteilung